Die ersten Kitten….

13.April 2021 Wir bekamen einen anonymen Anruf. Eine tote Katzenmutter mit 4 lebenden Babys. Da hieß es schnell sein! Mit Wärmeflasche und fertigen Fläschchen ging es nach St. Pölten. Leider fanden wir genau das vor. Die Babys waren etwas unterkühlt aber sonst im guten Zustand. Als wir in der Nachbarschaft nachfragen ob jemanden die Katze gehört sagte man uns das es sich um eine Streuner in handelt was schon seit ein paar Jahren dort herum streift. Zum Glück haben wir die 4 vor der Nacht noch gesichert. Sonst wären sie erfroren! Dann hoffen wir mal das beste! 😍🙏



Armer Fasan

Einsatz 3.April 2021 Wir bekamen einen Anruf, das ein Fasan angefahren wurde und noch lebte. Zu unsern bedauern kam die Polizei zwar zu dem Unfallort, doch leider wollte dies keine Jäger verständigen. Woraufhin wir angerufen wurden. Natürlich fuhren wir zu dem besagten Ort und fanden ziemlich schnell das verletzte Tier. Nach einigen Telefonaten fanden wir dann auch eine Wildtierpflegestelle was die Henne bereitwillig aufnahm. Vielen Dank an die Dame, was nicht aufgegeben hat, bis sie das Tier versorgt wusste. ❤️


Osterhase

Wie ihr sicher wisst haben wir 4 kleine Osterhasen bekommen. Da alle umliegenden Wildstationen voll sind bis an die Decke. Werden die 4 nun von unserer Michi versorgt. Dies macht sie natürlich mit Erfahrung und Hingabe.
Leider ist ein Hase sehr klein und schwach und wird noch mit Pipette gefüttert damit er etwas zu sich nimmt. Ebenso bekommen alle 4 regelmäßig colostrum von Michi.
Die süßen werden noch 2 Monate lang gefüttert und dann wieder ausgewildert. Sie dürfen nur die von uns zuerst verwendete Milch RoyalCanin bekommen da die Gefahr von Durchfall bei einem Wechsel besteht was für die kleinen mit gerade mal 200 gramm oder 150 gramm beim kleinen tödlich enden könnte. Auch das colostrum ist nicht gerade günstig aber notwendig. Ebenso wird ein Gehege zum auswildern gebaut.
Bitte liebe Tierfreunde jeder Euro zählt für die kleinen 4. Wenn ihr uns unterstützen möchtet dann gerne mit dem vermerk Osterhasen aufs Konto oder direkt bei Kfz klaus Reitbauer in Rabenstein abgeben dort sind auch die Hasen bei der Michi und bestimmt auch dann für einen kurzen Blick zu bestaunen.
Wir sagen Tierischen Dank..
Euer Team von der Tierrettung
Spendenkonto Sparkasse Kontonummer : AT36 2025 6000 0190 1446 Verwendungszweck : Osterhase

Fleissig

Heute waren wir fleißig! Es wurde von uns ein Teil der Pielach Ufer samt Fluss gereinigt. Auch unsere Kinder halfen brav mit. Wir fanden Gläser, Tellerstücke, Eisen, eine Bratpfanne uvm. War ein toller Tag! Danke an das Team der Tierrettung Mostpfoten-Hilfe! 😍



Glückliche Fügung

Einsatz nach der Säuberung der Pielach Wir wurden heute angerufen und uns wurde gemeldet das eine Streuner Katze in einen Garten gesichtet wurde. Sie sei ziemlich abgemagert und versteckt sich unter einen Holzstapel. Da das Team gerade fertig war,fuhren wir gleich weiter. Dort angekommen war die Katze schon von der Dame gefangen worden. Als wir die Katze anschauen, sahen wir das sie grosse Zitzen hatte und da war sofort klar das unter dem Holz Babys sein müssen. Wir schlichten das Holz bei Seite und es kamen 3 zuckersüße Kitten zum Vorschein. ❤️ Wir vereinten sie wieder und jetzt sind sie auf einer Pflegestelle. Mama bekommt jetzt regelmäßig Futter und kann daher ihre Kitten bestens versorgen. Vielen Dank an alle Helfer und ganz besonders an die Finderin. Jetzt wird alles gut für die kleine Familie! 😍❤️


Knuffige Rettung

Einsatz 16. Sep. 2020 Karin bekam am frühen Abend einen Anruf von einer besorgten Familie. Sie haben ein Kitten mitten im Feld gefunden. Sie hatten es aus sicheren Abstand beobachtet, ob vielleicht doch die Mutter in der Nähe wäre. Doch leider war dem nicht so. Es wurde zu kalt um es dort ungeschützt liegen zu lassen und sie entschlossen sich dazu es zu holen. Karin traf die Familie auf halben Weg. Mit Wärmeflasche und Kittenmilch nahm Karin es entgegen. Der Hunger war riesengroß. 🍼 Aufgewärmt und mit vollen Bauch wurde es an eine geeignete Pflegestelle weitervermittelt. [Image]
[Image]


Fledermaus vs Katze

Einsatz am 14.09.2020
Michi von unserer Tierrettung hat gestern in Tradigist eine Fledermaus vor einer Katze gerettet. Ein Einsatz, wo Fingerspitzengefühl gefragt war. Die Fledermaus wurde wohlauf zur Auffangststion nach St. Pölten gebracht.
[Image]

Süsser Fund am 14.09.2020

Eine süße, kleine Katze wurde gefunden und die Finder haben umgehend die Tierrettung verständigt. Michi von unserer Tierrettung hat das Kätzchen dem Veterinäramt gemeldet. Dieses befindet sich jetzt in der Pflegestelle. Sie ist fit und agil. Jetzt wird überprüft, ob das süße Kätzchen jemand vermisst. Ist das nicht der Fall, dann werden wir ein schönes neues zu Hause suchen. [Image]

Die Mutter ist weg 😢

  1. Einsatz am Sonntag, 13.09.2020
    Wir wurden informiert, dass 3 Katzenbabys ohne Mutter sind. Ich fuhr auf schnellsten Wege dort hin und nahm die Babys in Empfang. Zuhause bekamen sie sofort eine Kitten Milch per Flascherl. Nach einigen Telefonaten wurden die Katzen in die Obhut einer kompetenten Pflegestelle gebracht.
    Viel Glück ihr 3 süssen!

Sehr kranker Streuner

  1. Einsatz am Sonntag, 13.09.2020
    Eine besorgte Rabensteinerin hat sich bei der Tierrettung gemeldet, dass bei ihr im Garten eine kranke Katze ist. Nach kurzer Absprache fuhren Sabine Mayerhofer und ich zum Einsatzort in der Steinklamm/Warth. Leider war die Katze zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu finden. Wir brachen die Suche ab. Nach kurzer Zeit rief die Dame nochmals an und teilte uns mit, dass sie die Katze in einer Transportbox eingefangen hat. Ich machte mich nochmals dorthin auf den Weg und nahm Kontakt auf mit Tierarzt Schiessl in Rabenstein, da der Zustand der Katze sehr schlecht war. Umgehend kam er in seine Ordination und bestätigte meine Befürchtung. Nieren versagen! Leider hätte sie die Nacht nicht überstanden und hätte nur leiden müssen. Leider mussten wir sie über die Regenbogenbrücke gehn lassen.