Knuffige Rettung

Einsatz 16. Sep. 2020 Karin bekam am frühen Abend einen Anruf von einer besorgten Familie. Sie haben ein Kitten mitten im Feld gefunden. Sie hatten es aus sicheren Abstand beobachtet, ob vielleicht doch die Mutter in der Nähe wäre. Doch leider war dem nicht so. Es wurde zu kalt um es dort ungeschützt liegen zu lassen und sie entschlossen sich dazu es zu holen. Karin traf die Familie auf halben Weg. Mit Wärmeflasche und Kittenmilch nahm Karin es entgegen. Der Hunger war riesengroß. 🍼 Aufgewärmt und mit vollen Bauch wurde es an eine geeignete Pflegestelle weitervermittelt. [Image]
[Image]


Fledermaus vs Katze

Einsatz am 14.09.2020
Michi von unserer Tierrettung hat gestern in Tradigist eine Fledermaus vor einer Katze gerettet. Ein Einsatz, wo Fingerspitzengefühl gefragt war. Die Fledermaus wurde wohlauf zur Auffangststion nach St. Pölten gebracht.
[Image]

Süsser Fund am 14.09.2020

Eine süße, kleine Katze wurde gefunden und die Finder haben umgehend die Tierrettung verständigt. Michi von unserer Tierrettung hat das Kätzchen dem Veterinäramt gemeldet. Dieses befindet sich jetzt in der Pflegestelle. Sie ist fit und agil. Jetzt wird überprüft, ob das süße Kätzchen jemand vermisst. Ist das nicht der Fall, dann werden wir ein schönes neues zu Hause suchen. [Image]

Die Mutter ist weg 😢

  1. Einsatz am Sonntag, 13.09.2020
    Wir wurden informiert, dass 3 Katzenbabys ohne Mutter sind. Ich fuhr auf schnellsten Wege dort hin und nahm die Babys in Empfang. Zuhause bekamen sie sofort eine Kitten Milch per Flascherl. Nach einigen Telefonaten wurden die Katzen in die Obhut einer kompetenten Pflegestelle gebracht.
    Viel Glück ihr 3 süssen!

Sehr kranker Streuner

  1. Einsatz am Sonntag, 13.09.2020
    Eine besorgte Rabensteinerin hat sich bei der Tierrettung gemeldet, dass bei ihr im Garten eine kranke Katze ist. Nach kurzer Absprache fuhren Sabine Mayerhofer und ich zum Einsatzort in der Steinklamm/Warth. Leider war die Katze zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu finden. Wir brachen die Suche ab. Nach kurzer Zeit rief die Dame nochmals an und teilte uns mit, dass sie die Katze in einer Transportbox eingefangen hat. Ich machte mich nochmals dorthin auf den Weg und nahm Kontakt auf mit Tierarzt Schiessl in Rabenstein, da der Zustand der Katze sehr schlecht war. Umgehend kam er in seine Ordination und bestätigte meine Befürchtung. Nieren versagen! Leider hätte sie die Nacht nicht überstanden und hätte nur leiden müssen. Leider mussten wir sie über die Regenbogenbrücke gehn lassen.

Armes Kätzchen gerettet

Am Freitag, 10.09.2020 wurde gegen 21 Uhr ein Kätzchen in Königsbach gefunden.
Anna Gattinger und Dennis Brandl riefen gleich die Tierrettung Mostpfoten Hilfe an.
Karin Hofegger fuhr dann umgehend hin und nahm das Tier erstmal in Obhut. So wie es aussieht wird oder hat sie ein Auge verloren. Sie war unterkühlt und hatte starken Schnupfen. Über Nacht bekam sie eine warmes Bett, Essen und Trinken.
Nach Rücksprache mit dem Tierheim St. Pölten konnte die süsse Mietze am Samstag dort untergebracht werden. Sie wird noch beim Tierarzt vorstellig und wir hoffen für sie das beste.
Alles Gute süsses Kätzchen!

1 Einsatz

1. Einsatz für unsere Tierrettung

Am 08.09.2020 hatte unsere Tierrettung Mostpfoten-Hilfe ihren 1. Einsatz.

Eine streunende Katze wurde eingefangen und anschließend kastriert, da sie schon mehrmals Kätzchen hatte.

Mit Handschuhen konnten die Katzenmama sowie ihre Kätzchen sicher eingefangen werden.

Die Katzenmama wurde heute, 10.09.2020, durch unseren Tierarzt des Vertrauens, Christian Sulzer, kastriert und darf nach kurzem Gesundheitscheck wieder in ihrem gewohnten Umfeld herum “streunern”. Diesmal jedoch markiert und kastriert.

Die Kätzchen sind schon fressfest und werden gut versorgt. Diese werden an liebe Familien weitervermittelt.

Es tut uns leid! 😔

Das Team von Tierrettung Mostpfoten Hilfe entschuldigt sich. Leider mussten wir für einige Zeit unsere Füsse stillhalten. Da wir unseren Verein ganz offiziell angemelden mussten.
Es ist jetzt alles erledigt und jetzt starten wir durch! Wir werden uns bemühen die Einsätze von uns so Zeitnah wie möglich hier zu erzählen. Danke für Ihre Geduld! 😍❤️

Neue Pflegestelle für Wildtiere! ❤️

Heute durften wir uns eine Private Pflegestelle für Wildtiere anschauen! Durch Persönliche Kontakte haben wir diesen tollen Platz gefunden.

Frau Kirchner Sandra fand letzte Woche ein Blindes Rehkitz und kam durch Zufall zu unserer Tierrettung. Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt um dieses Tier den perfekten Platz zu bieten. Den wir bei Lisi in der Nähe von Traisen gefunden haben! Jetzt darf das Rehkitz bei Lisi für immer bleiben und hat viele tolle Spielgefährten! DANKE AN ALLE MITWIRKENDEN! ❤️

Morgen sind wir eine Woche alt.

Update : Wir nehmen brav zu. Daniels zwar am wenigsten 6g, aber dafür glaub ich wird er der erste sein was die Augen öffnet. Jaqueline hat ganze 10g zugelegt. Die Siegerin ist Pocahontas mit stolzen mit 24g! 🎉

( Wiegezeitraum 6 Tage.) 🎂